Schachschule Hansch  
 
  2013 - Energieturnier Stendal 11.12.2017 18:55 (UTC)
   
 
"SV Energie Stendal e.V.      -Abteilung Schach-

XXII. Mannschaftsturnier des SV Energie Stendal e.V. fand in der Zeit vom
                                   4.Oktober – 6.Oktober 2013
statt.

-------------------------------------------------------------------------------------------
TAG 1 - Runde 1

Mit einem 2,5:0,5 gegen die eigene zweite Mannschaft hat der SSK I zunächst die Tabellenführung nach der ersten Runde übernommen. An den Aufstellungen ist jedoch ersichtlich das es diesbezüglich keine Ambitionen gibt. Die stärkeren Spieler Jürgen, Norbert und Imre sind jeweils am 1. Brett einer Mannschaft gemeldet und bilden kein gemeinsames Team, was sicher auch für den Gesamtsieg in Frage gekommen wäre. Die Vorbereitung auf einen erfolgreichen Punktspielauftakt in der nächsten Woche hat jedoch Vorrang und so sollen sich alle 3 gegen starke Gegnerschaft beweisen.

 

SSK I - SSK II 2,5:0,5

Jürgen - Norbert 0,5:0,5  Jürgen die ganze Zeit am Drücker, am Ende mit Remis aber noch gut bedient

 

Stephan - Klaus Peter 1:0 nachdem beide fast nur Bauernzüge machten, war es die erste beende Partie     des Turnieres

 

Henrike - Nico 1.0 Überraschend dauerte diese Partie fast 2 Stunden. Nico zeigte sich bei seinem ersten Turnier in so großer Runde und dies erstmal bei den Erwachsenen unbeeindruckt und spielte sogar langsam! Dies ermöglichte ihm starke Gegenwehr und eine lobenswerte Partie, auch wenn sich am Ende die größere Routine durchsetzte. Von seinem Einsatz erfuhr er zudem erst am Nachmittag bei der AG, nachdem Bianca als geplanter Ersatz für Sebastian wegen Magenprobleme passen musste. Zur Not stand noch Karsten bereit, aber nach den guten Leistungen seiner AG-Trainingsgruppe Janis, Florian und eben Nico am Nachmittag, kam es zu dieser Variante. Karsten als Trainer vor Ort war dann auch mit allen 3 sehr zufrieden.

 

SSK III - Energie I 1,5:1,5

Imre - Christian Berndt 0,5:0,5 Nach lange ausgeglichener und ausgekämpfter Partie, war die Schlußstellung für Imre wohl sogar gewonnen, wie die Analyse  mit Jürgen und Torsten ergab.

 

Janis - Horst Müller 0:1 Eine der letzten Partien der gesamten 1. Runde. Alleine diese Tatsache gegen das Stendaler Schachurgestein zeigt Janis gute Leistung, immerhin waren es viele hundert Punkte DWZ Nachteil. Janis musste am Ende erfahren, dass man auch ohne Material einzustellen an der Schwäche eines einzelnen Feldes (hier f5) zu Grunde gehen kann. Gute Partie und lehrreiche Lektion in einem.

 

Florian - Sascha Schillig 1:0 Nach einem schrecklichen Fehler (Se5) war Sascha klar im Vorteil. Florian kämpfte hervorragend und erreichte sogar noch ein gleiches Endspiel, nutzte den Aufwärtstrend und gewann dieses am Ende noch. Tolles Ergebnis der Partie und damit auch im gesamten Mannschaftskampf.

 

Wegen verspäteter Anmeldung im Vorfeld konnte Fritz keine Berücksichtigung bei den SSK Teams finden. Aber bereits vor 2 Wochen ergab sich die Möglichkeit das 2. Brett von Klötze als Gastspieler einzunehmen und so doch alle 5 Runden spielen zu können. Gegen Uwe Konrad nahm die Partie einen ähnlichen Verlauf wie bei Florian. Erst Figurenverlust, dann nach großem Kampf wieder Ausgleich, hier aber am Ende das bessere Ende für den Gegner.

 

Gerd schließlich spielt bei Tangerhütte (allerdings nur Runde 1) und gewann eine Verluststellung, da der Gegner eine Figur in beiderseitiger Zeitnot einstellte.

 

Tangerhütte - Isernhagen 2:1

Energie II - Turm 1:2

Energie III - Klötze 2:1

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

TAG 2 - Runde 2
 

Energie III - Tangerhütte 2:1


Turm - SSK I   1:2

Jürgen gegen einen stärkeren und Henrike einen viel stärkeren Gegner Remis. Torsten mit leichtem Sieg.

 

SSK II - Energie I    1:2

Norbert und Sebastian jeweils mit Remis gegen wertzahlmäßig bessere Gegner. Klaus Peter verdient verloren.

 

SSK III - Isernhagen   0:3

 

Imre und Janis nach starker Gegenwehr verloren. Florian nutzte die 3 Mehrbauern leider nicht und verlor ebenfalls.

 

Klötze - Energie II   1:2

Fritz unterschätze die gegnerischen Zentralbauern und verlor.

 

Runde 3

 

Energie I - Tangerhütte 0,5:2,5

Isernhagen - Turm  1,5:1,5


Energie II - SSK III 3:0

Diesmal verloren Imre und Florian relativ schnell. Janis verdarb leider seine Gewinnstellung.

Klötze - SSK II 2:1

 

Wie bei der KEM gewann Fritz gegen Sebastian. Klaus Peter mit seinem verdienten ersten Sieg und Norbert mit seiner ersten Niederlage.

 

SSK I - Energie III  2:1

Stephan mit Blitzsieg in wenigen Minuten. Jürgen und Henrike verwandelten diese Vorlage mit 2 sicheren Remispartien gegen jeweils stärkere Gegner.

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------
TAG 3 - Runde 4

 

Energie III - Energie II 1:2

Turm - Energie I  0,5:2,5

Isernhagen - Klötze 3:0

 

Fritz gegen etwa 600 Punkte besseren Spieler ohne reelle Chance

 

SSK III - SSK II 1,5:1,5

 

Florian gewinnt im Sprinttempo gegen Klaus-Peter die Dame und damit die Partie.

Sebastian gleicht gegen Janis (der mehr mit seinen Hausaufgaben beschäftigt war) aus.

Am Spitzenbrett sollte zwischen Norbert und Imre die Entscheidung fallen. Nach mehreren abgelehnten Remisangeboten am Ende doch die Punkteteilung.

 

Tangerhütte - SSK I  1:2

 

Nach der unerwarteten Tabellenführung nun Kurskorrektur und neues Ziel Turniersieg. Jürgen und Henrike spielten bisher alle 3 Runden durch und sollten nun je eine Runde pausieren und neue Kräfte tanken. In Runde 4 Henrike und in Runde 5 dann Jürgen planmäßig spielfrei. Vielleicht genau falsch rum!? Jedenfalls verlor Jürgen enorm schnell ohne jede Gegenwehr. 0:1 und an Karsten und Stephan lag es mindestens noch das Unentschieden zu sichern. Alle anderen Partien der Runde waren bereits beendet, da waren beide noch beschäftigt. An beiden Brettern konnten Schritt für Schritt die optischen Vorteile verdichtet werden und beide Partien zum siegreichen Abschluss gebracht werden.

 

Runde 5

 

Für SSK I war Platz 2 sicher und bei mindestens 1,5:1,5 der Turniersieg sicher. Stephan (alle Partien mit Weiß) und Torsten  (alle Partien mit Schwarz) waren gesetzt. Jürgen pausierte. Und nun Henrike oder angesichts der Bedeutung doch lieber Karsten? Diesbezüglich gab es keine Diskussion, alles wie vorher geplant - also Henrike. Auch die Nervenanspannung in solchen entscheidenen letzten Runden muss trainiert werden.

 

Energie I - Isernhagen  1,5:1,5

Klötze - Tangerhütte 1:2

 

Fritz gewinnt in gleicher Stellung, da sich das Handy seines Gegners meldet.

 

SSK III - Energie III 2:1

 

Florian gewinnt kampflos, da die gegnerische Mannschaft am letzten Tag nur noch zu zweit war.

Janis macht den Mannschaftssieg klar und so die Niederlage von Imre ohne Bedeutung.

 

SSK II - Turm 1:2

 

Klaus Peter stellt zwei Figuren ein und Sebastian besorgt den Ausgleich. Norbert  nach langer Gegenwehr am Ende unterlegen und daher 1.2

 

SSK I - Energie II 2:1

 

Ein Finale ohne rechte Spannung. Torsten gewinnt schnell entscheidenes Material und Partie. Stephan etwas später nach dem gleichen Muster. Bei Henrike  zu diesem Zeitpunkt noch alles offen. Nachdem g7-g5 etwas zu spät kam, kippte die Partie und 0:1, aber der Turniersieg war ja bereits sicher.

 

1. SSK I            10:0

2. Isernhagen   7:3

3. Energie II       6:4

4. Tangerhütte  6:4

5. Energie I        6:4

6. Turm              5:5

7. Energie II      4:6

8. SSK III           4:6

9. Klötze            2:8

10. SSK II          1:9

 

Die Bilanz der SSK-Spieler

 

SSK I

 

Karsten 1 (aus einer Partie)

Jürgen 1,5 (4)

Torsten 2 (2)

Stephan 4 (4)

Henrike  2 (4)

 

SSK II

 

Norbert 1,5 (5)

Sebastian 2,5 (4)

Klaus-Peter 1 (5)

Nico  0 (1)

 

SSK III

 

Imre 1 (5)

Janis 1 (5)

Florian 2 (4) und einen kampflosen

 

Fritz für Klötze  2 (5)
Gerd für Tangerhütte 1 (1)



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Facebook Like-Button
  Werbung
"
Es waren schon 36599 Besucher seit dem 11. Mai 2013 hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=