Schachschule Hansch  
 
  2014 - Energieturnier in Stendal 11.12.2017 18:40 (UTC)
   
 
"Leider zog am Wettkampftag mit Kalbe/M. noch eine Mannschaft kurzfristig zurück, was die Teilnehmerzahl auf 11 reduzierte. Angesichts der Probleme mit ungerader Anzahl und kampflosen Ergebnissen, wurde beschlossen die eine gemischte Mannschaft nicht an den Start gehen zu lassen, was auch Auswirkungen auf unsere Spieler hatte.

Fritz kam wie im letzten Jahr bei Klötze unter, die nur 2 Spieler aktivieren konnten. Mit 2 Siegen und weiteren guten Partien insbesondere gegen Lutz Ahrendt und Imre, sollte ein klares DWZ-Plus herausspringen.

Jürgen, Imre, Norbert und Richard teilten sich in dieser Reihenfolge die 3 Bretter der einen Mannschaft auf. Nach kurzer Besprechung wurde beschlossen, dass Imre (als einziger mit Auto vor Ort) in der 1. Runde pausiert und Jürgen dann am Nachmittag.
Samstag Pause für Richard und Sonntag Pause für Norbert. Am Ende kam es mal wieder anders. Richard fiel wegen Erkrankung am Sonntag aus und Norbert sprang ein. Dank an alle Beteiligten für die rechtzeitige Information und die Bereitschaft einzuspringen.

Die andere Mannschaft bildeten in Brettreihenfolge Karsten, Stephan und Torsten.

Die Mannschaft um Jürgen begann mit einem 1,5:1,5 Unentschieden (Jürgen 0,5; Norbert 1, Richard 0).
Runde 2 brachte eine Niederlage gegen Turm 2000 Wahrburg (Imre 0, Norbert 0,5, Richard 0). Schade den dieses Team wurde am Ende nur Vorletzter, da war vielleicht mehr möglich.
Die Runden 3 und 4 wurden gegen Havelberg (Jürgen 0,5; Imre 1; Norbert 1) und Klötze (Jürgen 0; Imre 1 und Norbert 1) gewonnen.

Die andere Mannschaft kam ungefährdet durch die ersten 4 Runden.
Runde 1: 3:0 gegen Turm 2000 Wahrburg
Runde 2: 2,5:0,5 gegen Energie Stendal (Remis bei Karsten)
Runde 3: 2,5:0,5 gegen Isernhagen (Remis bei Stephan)
Runde 4 3:0 gegen eine Mannschaft aus Turnierleiter, seinem Schwiegersohn und St. Kottke

Damit ergab sich folgendes Tabellenbild.
Wir waren 1. mit 8:0 und 11 Brettpunkten
2. Tangerhütte 6:2 und 7,5 Brettpunkte
3. SSK 5:3 und 6,5 Brettpunkte.
4.-10. ....

Dadurch war der Turniersieg also vorzeitig gesichert und da wir gegen Tangerhütte noch nicht gespielt hatten, war zu vermuten dass sich dies in Runde 5 ändert und unsere andere Mannschaft mit einem eigenen Sieg auf den 2. Platz vordringen kann und so den Doppelerfolg sichert.
Dem war leider nicht so, da sowohl wir als auch Tangerhütte in den ersten 4 Runden je dreimal Heimmannschaft waren (mit je einer Schwarzpartie mehr) wurde nun in Runde 5 der Farbausgleich druchgeführt. So mussten unsere Mannschaften gegeneinander antreten.
Durch schnelle Siege von Karsten gegen Jürgen, Stephan gegen Imre und Torsten gegen Norbert, blieb an der Spitze alles beim alten, während das andere Team noch ins tiefe Mittelfeld abstürzte.

Mit 13 Siegen, 2 Unentschieden und keiner Niederlage war dies wohl der klarste Sieg in der über 20 jährigen Geschichte dieses Turnieres.

Übersicht unserer Spieler:
Firtz 2 aus 5
Richard 0 aus 2
Jürgen 1 aus 4
Imre 2 aus 4
Norbert 3,5 aus 5
Karsten 4,5 aus 5 (Brettbester an 1)
Stephan 4,5 aus 5 (Brettbester an 2)
Torsten 5 aus 5 (Brettbester an 3)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Facebook Like-Button
  Werbung
"
Es waren schon 36599 Besucher seit dem 11. Mai 2013 hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=